Der Vorstand der Verkehrswacht Wetzlar e.V.

1. Vorsitzender

Klaus Ruppelt, Braunfels, Richter a. D.

 

Mein Beruf als Richter brachte es mit sich, dass ich beim Amtsgericht Wetzlar auch mit der Bearbeitung von Verkehrsstraftaten befasst war, bei denen menschliches Fehlverhalten immer wieder zu schwerwiegenden Unfallfolgen geführt hatte.

Über die beruflichen Entscheidungen hinaus habe ich mich deshalb bemüht, zur Verbesserung der allgemeinen Verkehrssicherheit und Unfallverhütung beizutragen.

Dies führte im Jahr 1981 dazu, dass ich Mitglied und Vorstand der Verkehrswacht Wetzlar wurde und seitdem Verkehrssicherheitsarbeit als besonderes persönliches Anliegen mit dem Schwerpunkt „Verkehrserziehungsarbeit für alle Altersgruppen“ verfolge.

Herr Ruppelt ist auch gleichzeitig Präsident der

 Landesverkerhswacht Hessen e. V.

2. Vorsitzender

Horst Kasperski, Wetzlar, Rechtsanwalt (u.a. Fachanwalt für Verkehrsrecht)

 

Ich bin bereits mit 13 Jahren als Schülerlotse über die Verkehrswacht an die ehrenamtliche Tätigkeit herabgeführt worden.

Dies hat mich motiviert, mich auch als Erwachsener ehrenamtlich für die Verkehrswacht, zunächst als Moderator „Kind und Verkehr“ und später im Vorstand zu engagieren und auch in anderen Vereinen ehrenamtliche Verantwortung zu übernehmen.

Es ist daher kein Wunder, dass meine 4 Kinder ebenfalls über die Schülerlotsentätigkeit erstmals mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit in Berührung gekommen sind.

In meinem Beruf als Rechtsanwalt ist das Verkehrsrecht einer meiner Tätigkeitsschwerpunkte. Außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich als Einsatzsanitäter bei den Maltesern, wobei sich hin und wieder auch Berührungspunkte mit Verkehrsopern ergeben haben.

Schriftführer

Julian Dominik Schraub, Wetzlar, Rechtsanwalt, 1. von links





 

 

 

 



         Schatzmeister

         Anne-Katrin Denecke, Rheinbreitbach,
         selbständige Finanzberaterin

 

Aufgrund der langjährigen Tätigkeit meines Vaters als Richter und Vorsitzender der Verkehrswacht Wetzlar bin ich schon sehr früh mit dem Thema Verkehrssicherheit in Berührung gekommen und habe erkennen können, wie wichtig die Tätigkeit der Verkehrswachten vor Ort ist, um die Sicherheit im Strassenverkehr regional zu fördern und zu verbessern. Aufgrund dessen möchte ich mit meinem Engagement im Vorstand der VW Wetzlar meinen Beitrag zu dieser wichtigen Tätigkeit leisten.